Reset Kieferbalance

Reset Kieferbalance

R.E.S.E.T. ist ein „einfaches und sanftes System, das die Kiefermuskeln entspannt und das Kiefergelenk ausgleicht“ von Philip Rafferty. Übersetzt heißt R.E.S.E.T. Rafferty Energy System zur Entlastung des TMG (Temporomandibulargelenk = Kiefergelenk)

Wirkung

Das Kiefergelenk hat einen außergewöhnlich starken Einfluss auf viele Körperfunktionen. Anspannungen, Emotionen und Stress verspannen die Kiefermuskeln und das Kiefergelenk: Es gerät aus dem Gleichgewicht. Verspannte Kiefermuskeln und resultierende Kiefergelenkfehlstellungen können die Ursache verschiedenster Körpersymptome sein.

R.E.S.E.T. ist eine sanfte und äußerst wirksame Anwendungsmethode. Durch energetisches Ausbalancieren der Kopfregion werden die Kiefermuskeln und das Kiefergelenk harmonisiert. Es ist ein Balancesystem zum Energieausgleich des Kiefergelenks und somit gleichsam fast aller Muskeln des Skeletts, der Meridiane, des Nervensystems und des Wasserhaushalts im Körper.

R.E.S.E.T. verändert die Anspannung der Kiefermuskulatur und hat insgesamt einen positiven, regulierenden Effekt auf den ganzen Körper. Muskelverspannungen im Kieferbereich lösen sich, Nacken und Rücken entspannen, Stoffwechsel und Verdauung werden positiv beeinflusst.

R.E.S.E.T. wurde bereits erfolgreich eingesetzt bei:

  • Kiefergeräuschen
  • Zähneknirschen, Kaubeschwerden
  • Unfähigkeit, nach Zahnbehandlung den Mund weit zu öffnen
  • Unterstützung von kieferorthopödischen Behandlungen
  • Ohrgeräuschen, Ohrendruck und Hörproblemen
  • Entgiftung
  • Schnarchen
  • Verspannungen im Kopf-, Schulter-, Rücken- und Nackenbereich
  • Lernproblemen

Das Kiefergelenk ist für den gesamten Körper von zentraler Bedeutung

Das Kiefergelenk  ist über die Schädelknochen und die harte Hirnhaut mit dem gesamten Wirbelkanal verbunden und beeinflusst das Skelett, die Muskeln, die Meridiane und das Nervensystem. Es spielt in der Kommunikation der Kopf-Steißbein-Achse und für die Rückkopplungsfunktion zwischen Gehirn und Muskulatur eine zentrale Rolle.

Verspannungen im Kiefergelenksystem können sich daher im gesamten Körper auswirken und beispielsweise die Funktion der Muskeln des Bewegungsapparates, des Verdauungstrakts und des Nervensystems beeinträchtigen.

Mögliche Auslöser für Verspannungen im Kiefergelenksystem sind z.B. Autounfall, Schleudertrauma, emotionaler Stress, Schlag auf den Kopf oder Kiefer. Auch Zahnbehandlungen können durch zu langes Sitzen bei geöffnetem Mund oder zu großer Krafteinwirkung bei Zahnextraktionen zu Verspannungen führen.

Die Auslöser können sehr lange zurückliegen. Trotzdem können die Kiefermuskeln dadurch aber immer noch stark angespannt sein und Stress im Kiefergelenk auslösen.
Durch R.E.S.E.T. kann dieser Stress abgebaut werden. Das Kiefergelenk kommt wieder in seine Balance.

Eine Behandlung (2 Termine à  45-60 Minuten) kostet 110 Euro, empfohlen werden je nach Herausforderung 10 Termine.