Hormonelle Balance

2Yoga & Energiemedizin für Frauen – mit speziellen Techniken nach Dinah Rodrigues, Donna Eden & Monnica Hackl.

Dinah Rodriguez hat die hormonelle Yoga-Therapie in Zusammenarbeit mit Ärzten entwickelt und verschiedene Yoga- und Energietechniken in die Übungsreihe einbezogen.

Lernen Sie die tief wirkenden Körper-, Atem- und Konzentrationstechniken kennen. Im täglichen Üben können Sie selbst durch Hormon-Yoga das Zusammenspiel Ihrer körpereigenen Hormone aktivieren und harmonisieren. Sie spüren die Wirkungen in einem kraftvolleren Körpergefühl und einer neuen Stimmigkeit nach Innen und Außen.

Die Hormonproduktion ist im Leben einer Frau einer ständigen Veränderung unterworfen. Lange bevor es zu Wechseljahres-Symptomen kommen kann (nicht muss), verändert sich der Hormonhaushalt. Deshalb ist das Hormon-Yoga Programm bereits für Frauen ab 35 geeignet, um die körperliche und geistige Vitalität zu erhalten bzw. zu verbessern. Aber auch junge Frauen mit Menstruationsbeschwerden oder Kinderwunsch können von Hormon Yoga profitieren!

Frauen, die in den Wechseljahren sind, erfahren durch die Yogapraxis eine nachhaltige Linderung der typischen Beschwerden. Die Meditationen und Entspannungsübungen unterstützen dabei, die Herausforderungen der Veränderungen in dieser wertvollen Zeit harmonisch anzunehmen. Auch für reife Frauen ist Hormon-Yoga super, um die Gesundheit zu erhalten und sich vital und frisch zu fühlen.

Die hormonelle Yoga-Therapie wirkt dabei auf verschiedenen Ebenen:
physisch: Kräftigung der Muskeln und Knochen, Körpermodellierung, Haltungskorrektur, Flexibilität, Kräftigung des Beckenbodens
physiologisch: Aktivierung und Harmonisierung der Hormonerzeugung, Stärkung des Immunsystems und der Nervenpsychisch: Stressreduktion, Steigerung der Lebensfreude, gesunder Schlaf, emotionale Ausgeglichenheit
energetisch: Erhöhung des Energieniveaus und der Vitalität, Steigerung der Lebenslust

 

Sie können diese Yogaform entweder im Einzelunterricht erlernen (5 Privatstunden à 80 Euro) oder an einem Seminar in der Gruppe teilnehmen.

Folgende Themen werden vermittelt: Theoretische Grundlagen, Atemübungen, Aufwärmübungen und Hauptübungen des Hormon Yoga, Übungen für spezielle Körperzonen, die tägliche Übungsreihe, Hormon-Yoga bei Stress, Meditation und Entspannung