Lomi Lomi Nur Hawaiianische Tempelmassage

Die Lomi Lomi Nui – Massage stammt aus Hawaii und wird als„Hawaiianische Tempelmassage“ bezeichnet.

Diesen Titel trägt sie zum einen, weil die Hawaiianer den menschlichen Körper auch als den „Tempel der Seele“ bezeichnen. Außerdem wurde sie ursprünglich von den Kahunas (Meister) – den traditionellen Heilern Hawaiis – in Verbindung mit energetisierenden Tanzbewegungen des Hula vermittelt. Lomi bedeutet so viel wie kneten,reiben,drücken.

Die Verdopplung Lomi Lomi unterstreicht diese Bedeutung. „Lomi Lomi“ deutet daher auf die Besonderheit und Einzigartigkeit der Massage hin. „Nui“ heißt ebenfalls „einzigartig oder besonders“ und verstärkt somit den Anspruch dieser Anwendung nochmals. Bei dieser liebevoll bewegenden und belebenden Ölmassage wird mit Händen und Unterarmen gearbeitet. Lange, fließende, gleichzeitig kräftige Streichungen, mal langsam, mal schneller, gleichen den Meereswellen.

Muskeln dürfen sich entspannen, der Geist kann zur Ruhe kommen, Lymphfluss, Durchblutung und Sinneswahrnehmung werden angeregt, die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

So bietet sich der Raum auf körperlicher, emotionaler, mentaler und spiritueller Ebene, den Menschen für neue Wege zu öffnen und alte Probleme zu lösen. Ziel dieser Massage ist auch das Lösen alter Verspannungen und aktueller Blockaden, die oft ihre Ursache in schmerzlichen Erlebnissen oder Unfällen haben.

Durch die Tiefe Entspannung während der Massage, erlebt man sich intensiv im Körper. Man nimmt sich bewusst wahr, spürt sich neu, erlebt innere Harmonie und das Gefühl von Selbstliebe und Geborgenheit das durch den Körper strömt.

Die Behandlung dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 100 Euro.